Ashes and Soil

Projektziel: Das Fashionlabel aus Hamburg entwirft Kollektionen die auf die Themen “mentale Gesundheit” und “Stigmatisierung” aufmerksam machen.


Projektbeschreibung


On the move e.V. arbeitet seit 2017 mit dem Hamburger Fashionlabel Ashes and Soil zusammen. Gr├╝nderin Martina Offeh hat gemeinsam mit ihrem Team die Kollektion “Introspection” entworfen, die die Geschichten von betroffenen Patient*innen erz├Ąhlt. Damit soll Betroffenen eine Stimme gegeben werden und die Themen “mentale Gesundheit” und daraus resultierende Stigmatisierung mehr ins Licht ger├╝ckt werden. Das Projekt ist eine Kollaboration mit dem Ketu South District Hospital in Ghana und Teile der Einnahmen flie├čen an die Patient*innen zur├╝ck.


Aktive Organisationen



Zeitstrahl


  • 2017: Kollaboration zwischen On the move e.V. und Ashes and Soil beginnt
  • 2019: Launching Event der Kollektion “Introspection”

Ähnliche Projekte


  • Ashes and Soil

    ­ččó Das Fashionlabel aus Hamburg entwirft Kollektionen die auf die Themen “mentale Gesundheit” und “Stigmatisierung” aufmerksam machen.

  • Home of Brains

    ­ččó Das Projekt finanziert Rehabilitierungszentren f├╝r Menschen die von psychischen Krankheiten betroffen sind.

  • Verbot von Glyphosat

    ­ččó Die Initiative forderte ein Glyphosatverbot in der EU:

  • Stop (((5G))) – Stay Connected but protected (Vernetzt, trotzdem gesch├╝tzt)

    ­ččí Die Initiative fordert eine ├ťberarbeitung der Gesetzgebung zur Mobilfunkstrahlung um Menschen und Umwelt zu sch├╝tzen.

  • Recht auf Behandlung

    ­ččí Die Initiative fordert eine gerechte Verteilung von Impfstoffen und medizinischer Versorgung in allen L├Ąndern, besonders im Hinblick auf die Corona Pandemie.

  • Pro-Nutriscore

    ­ččá Die Initiative forderte eine vereinfachte und einheitliche Kennzeichnung der N├Ąhrwertinformationen auf Lebensmitteln.

Diese Seite wurde geschrieben von Our Only Home (2022-10-11)

Scroll to Top