F├╝r ein gastfreundliches Europa

Projektziel: Die Initiative forderte eine gastfreundliche EU Migrationspolitik.


Projektbeschreibung


Die Initiative forderte eine gastfreundliche EU-Migrationspolitik und Unterst├╝tzung f├╝r Gefl├╝chtete, die humanit├Ąre Hilfe oder Unterkunft ben├Âtigen. Die Organisator*innen waren der Meinung, dass die Regierungen nicht adequat mit der Migrationssituation umgehen, und dass die meisten Menschen in der EU anderen in Not helfen wollen. Sie bef├╝rworten ein gastfreundliches Europa stellten folgende Forderungen an die Kommission:

1) B├╝rger*innen in ganz Europa wollen Patenschaften f├╝r Gefl├╝chtete ├╝bernehmen, um ihnen zu einem sicheren Zuhause und einem neuen Leben zu verhelfen. Die Kommission soll lokale Gruppen, die Gefl├╝chteten helfen, direkt unterst├╝tzen.

2) Niemand sollte strafrechtlich verfolgt oder mit einer Geldstrafe belegt werden, wenn humanit├Ąre Hilfe oder Unterkunft angeboten werden. Die Kommission soll die Bestrafung von Freiwilligen durch die Regierungen beenden.

3. Jede*r hat das Recht auf faire Behandlung. Die Kommission soll wirksamere Methoden und Regeln garantieren, um alle Opfer von Arbeitsausbeutung und Kriminalit├Ąt in ganz Europa und alle Opfer von Menschenrechtsverletzungen an unseren Grenzen zu sch├╝tzen.

Die Initiative war nicht erfolgreich.


Zeitstrahl


  • Februar 2018: Registrierung bei der EU Kommission und Beginn der Unterschriftensammlung
  • Februar 2019: Ende der Unterschriftensammlung;
  • Juni 2019: Sammlung erfolglos

Wie kannst du helfen?


Ähnliche Projekte


Diese Seite wurde geschrieben von Our Only Home (2021-11-06)

Quellen:

Scroll to Top