Für ein gastfreundliches Europa

Projektziel: Die Initiative forderte eine gastfreundliche EU Migrationspolitik.


Bezeichnung


Die Initiative forderte eine gastfreundliche EU-Migrationspolitik und Unterstützung für Geflüchtete, die humanitäre Hilfe oder Unterkunft benötigen. Die Organisator*innen waren der Meinung, dass die Regierungen nicht adequat mit der Migrationssituation umgehen, und dass die meisten Menschen in der EU anderen in Not helfen wollen. Sie befürworten ein gastfreundliches Europa stellten folgende Forderungen an die Kommission:

1) Bürger*innen in ganz Europa wollen Patenschaften für Geflüchtete übernehmen, um ihnen zu einem sicheren Zuhause und einem neuen Leben zu verhelfen. Die Kommission soll lokale Gruppen, die Geflüchteten helfen, direkt unterstützen.

2) Niemand sollte strafrechtlich verfolgt oder mit einer Geldstrafe belegt werden, wenn humanitäre Hilfe oder Unterkunft angeboten werden. Die Kommission soll die Bestrafung von Freiwilligen durch die Regierungen beenden.

3. Jede*r hat das Recht auf faire Behandlung. Die Kommission soll wirksamere Methoden und Regeln garantieren, um alle Opfer von Arbeitsausbeutung und Kriminalität in ganz Europa und alle Opfer von Menschenrechtsverletzungen an unseren Grenzen zu schützen.

Die Initiative war nicht erfolgreich.


Zeitstrahl


  • Februar 2018: Registrierung bei der EU Kommission und Beginn der Unterschriftensammlung
  • Februar 2019: Ende der Unterschriftensammlung;
  • Juni 2019: Sammlung erfolglos

Wie kannst du helfen?

Quellen:


Ähnliche Projekte


Diese Seite wurde geschrieben von Our Only Home (2021-11-06)

Scroll to Top